m

FERI (Schweiz) steht für eine umfassende, individuelle, transparente und nachhaltige Beratung und Betreuung. Mit einer Erfahrung von über 30 Jahren bieten wir privaten Investoren in Zusammenarbeit mit der FERI Gruppe eine breite Palette an Vermögensverwaltungsleistungen an.

FERI (Schweiz) offeriert seit 2007 unabhängige und qualitativ hochstehende Investmentlösungen mit Fokus auf Schweizer Aktien.

FERI (Schweiz) verfügt über einzigartiges Know-How in der Vermögensverwaltung und Beratung für anspruchsvolle Klienten. Das Konzept „Global Quality“ basiert auf dem sogenannten „Quality Investing“ bei dem durch gezielte Auswahl anhand verschiedener Qualitätsmerkmale solide Unternehmen identifiziert  werden.

Künstliche Intelligenz, Internet of Things und 5G – Exponentielle Technologien werden in den nächsten Jahrzehnten eine Welle der Transformation bei Gesellschaft und Umwelt auslösen. FERI (Schweiz) bietet ab sofort die Möglichkeit, aktiv an diesen Entwicklungen teilzuhaben und in ein innovatives Konzept zu investieren. 

Die Mitarbeiter der FERI sind auf die individuelle, umfassende und langfristige Beratung anspruchsvoller Familienvermögen spezialisiert. Wir liefern Lösungen zum Erhalt und Wachstum des Familienvermögens – für diese und die nächste Generation.

FERI (Schweiz) bietet Kunden proaktiv verschiedene Dienstleistungen (Beratung, individuelle Anlagelösungen) an, mit deren Hilfe sie Transparenz über den Grad der Kompatibilität ihrer Investments zu den UN SDGs erhalten und diesen auf den verschiedenen Ebenen des Investmentprozesses steigern können.

FERI (Schweiz) offeriert seit 2007 unabhängige und qualitativ hochstehende Investmentlösungen mit Fokus auf Schweizer Aktien.

FERI (Schweiz) verfügt über einzigartiges Know-How in der Vermögensverwaltung und Beratung für anspruchsvolle Klienten. Das Konzept „Global Quality“ basiert auf dem sogenannten „Quality Investing“ bei dem durch gezielte Auswahl anhand verschiedener Qualitätsmerkmale solide Unternehmen identifiziert  werden.

Künstliche Intelligenz, Internet of Things und 5G – Exponentielle Technologien werden in den nächsten Jahrzehnten eine Welle der Transformation bei Gesellschaft und Umwelt auslösen. FERI (Schweiz) bietet ab sofort die Möglichkeit, aktiv an diesen Entwicklungen teilzuhaben und in ein innovatives Konzept zu investieren. 

FERI (Schweiz) bietet ihren Kunden massgeschneiderte Lösungen und individuelle Anlagestrategien. Unsere besondere Stärke liegt dabei auf Mandaten mit speziellen Risiko-Rendite-Zielen, die wir individuell mit unseren Kunden festlegen.

FERI (Schweiz) bietet Kunden proaktiv verschiedene Dienstleistungen (Beratung, individuelle Anlagelösungen) an, mit deren Hilfe sie Transparenz über den Grad der Kompatibilität ihrer Investments zu den UN SDGs erhalten und diesen auf den verschiedenen Ebenen des Investmentprozesses steigern können.

Zu Feri in:
myFERI Economics Portal

Pressemitteilung: Jahresausblick 2020: China und USA bestimmen das Bild

Bad Homburg, 25.11.2019
von FERI AG
  • Erholung der Weltwirtschaft nicht von Dauer
  • Politischer Risikofaktor USA nimmt zu
  • Aktienmärkte im Jahresverlauf 2020 gefährdet   

Für das Anlagejahr 2020 erwartet FERI Investment Research eine Erholung der Weltwirtschaft, die jedoch in Ausmaß und Dauer begrenzt bleiben wird. Damit dürfte sich der positive Trend an den Aktienmärkten zunächst noch weiter fortsetzen. Dennoch bleiben ernsthafte Risiken für Weltwirtschaft und Kapitalmärkte, die das Bild im Jahresverlauf 2020 eintrüben können. „Massiv gesunkene Zinsen und stark verbesserte Finanzierungsbedingungen sowie die Entspannung im globalen Handelskonflikt sorgen vorerst für Rückenwind. Das globale Szenario ist jedoch nicht wirklich stabil. Anleger sollten deshalb auch auf abrupte Trendwechsel vorbereitet sein, speziell in der zweiten Jahreshälfte“, fasst Dr. Heinz-Werner Rapp, Vorstand und Chief Investment Officer der FERIGruppe, den Kapitalmarktausblick 2020 zusammen. 

Ein besonderer Risikofaktor sei die US-Politik, wo 2020 neue Unsicherheit drohe. Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump gefährde nicht nur die politische Stabilität der USA, sondern könne Trump auch zu erratischen Handlungen in der Außenpolitik verleiten. Zudem dürften die Kapitalmärkte im Jahresverlauf 2020 damit beginnen, die Konsequenzen eines möglichen Wahlsiegs des demokratischen Gegenkandidaten einzupreisen. Unabhängig vom jeweiligen Amtsinhaber im Weißen Haus werde 2020 auch der strategische Konflikt mit China wieder neu aufleben. Beide Entwicklungen würden den bislang sehr positiven US-Aktienmärkten spürbare Probleme bereiten. 

Moderate Erholung der Weltwirtschaft 

Die temporäre Entspannung im Handelskrieg zwischen den USA und China verleihe dem Welthandel vorübergehend Auftrieb und beende die Talfahrt der Industrie. „Im Vorteil sind vorerst jene Länder und Regionen, deren Exporte nach China einen signifikanten Anteil an der eigenen Wirtschaftsleistung ausmachen. Hierzu zählen insbesondere der Euroraum und innerhalb des Euroraums Deutschland“, prognostiziert Axel Angermann, Chef-Volkswirt der FERI Gruppe. Zwar werde die Weltwirtschaft im Jahr 2020 mit 3,4 Prozent etwas stärker wachsen als 2019 (3,2 Prozent). Spätestens im Folgejahr sei dann aber mit einer erneuten Wachstumsverlangsamung zu rechnen. Zentraler Faktor im ökonomischen Gesamtbild sei China, dessen Wachstum 2020 und darüber hinaus enttäuschen werde. 

Flexible Asset Allocation hat Priorität 

Vor diesem Hintergrund dürften die weltweiten Aktienmärkte ihren Aufwärtstrend zunächst fortsetzen, auch aufgrund massiver Unterstützung durch die weltweit expansive Geldpolitik. Die marktfreundliche Haltung der Notenbanken wirke einerseits wie eine „Versicherung“ gegen größere Unwägbarkeiten, erhöhe jedoch gleichzeitig auch die Risikoneigung der Investoren. Damit wachse die Gefahr deutlicher Rückschläge, sollte sich das Umfeld für Aktien aufgrund negativer Konjunkturaussichten im Jahresverlauf verschlechtern. Vor diesem Hintergrund müssten Investoren im Jahr 2020 bereit sein, auch temporäre Chancen selektiv zu nutzen. Aktien europäischer und deutscher Unternehmen dürften sich 2020 relativ zum Weltindex gut entwickeln, während europäische Anleihenmärkte unattraktiv bleiben sollten. 


Über FERI AG

Die FERI Gruppe mit Hauptsitz in Bad Homburg wurde 1987 gegründet und hat sich zu einem der führenden Investmenthäuser im deutschsprachigen Raum entwickelt. Für institutionelle Investoren, Familienvermögen und Stiftungen bietet FERI maßgeschneiderte Lösungen in den Geschäftsfeldern:

  • Investment Research: Volkswirtschaftliche Prognosen & Asset Allocation-Analysen
  • Investment Management: Institutionelles Asset Management & Private Vermögensverwaltung
  • Investment Consulting: Beratung von institutionellen Investoren & Family Office-Dienstleistungen

Das 2016 gegründete FERI Cognitive Finance Institute agiert innerhalb der FERI Gruppe als strategisches Forschungszentrum und kreative Denkfabrik, mit klarem Fokus auf innovative Analysen und Methodenentwicklung für langfristige Aspekte von Wirtschafts- und Kapitalmarktforschung.

Derzeit betreut FERI zusammen mit MLP ein Vermögen von 38,1 Mrd. Euro, darunter 8,5 Mrd. Euro Alternative Investments. Die FERI Gruppe unterhält neben dem Hauptsitz in Bad Homburg weitere Büros in Düsseldorf, Hamburg, München, Luxemburg, Wien und Zürich.



Pressekontakt

Katja Liese

Mitglied der Geschäftsleitung

Unternehmensstrategie, Marketing und Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192

F +49 (0) 6172 916-1192

presse@feri.de

FERI AG

Rathausplatz 8-10

61348 Bad Homburg

Dr. Heinz-Werner Rapp
Dr. Heinz-Werner Rapp
Dr. Heinz-Werner Rapp
Dr. Heinz-Werner Rapp
Telefon
Kontakt
Login
Sprache
Katja Liese
Mitglied der Geschäftsleitung
Unternehmensstrategie, Marketing und Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192
F +49 (0) 6172 916-1192
presse@feri.de

FERI AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kommen auf Ihr Anliegen zurück.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Zu Feri in:
KONTAKT
Telefon
Kontakt
Katja Liese
Mitglied der Geschäftsleitung
Unternehmensstrategie, Marketing und Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192
F +49 (0) 6172 916-1192
presse@feri.de

FERI AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kommen auf Ihr Anliegen zurück.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.